Zum Cru Wein Shop
Zum Cru Wein Shop

Wie werden die Weine der Cru eigentlich ausgesucht und eingekauft?

Sehr verehrte Weinliebhaberinnen,
Sehr verehrte Weinliebhaber,

in den letzten Jahren wurde ich oft gefragt, wie wir denn Weine auswählen und was für ein schönes Leben es sein muss, Weinhändler zu sein, der durch die Welt reist und dann die schönsten Weine von überall einkauft.

Sicher erhält man die eine oder andere Einladung auf ein Weingut, diese ist aber immer mit Vorsicht zu genießen, denn in der Regel erwartet der Winzer dann, dass wir die Weine einkaufen und bei der Cru ins Sortiment aufnehmen.



Aus diesem Grund sind wir für Sie gezielt auf Weinmessen, wie der Prowein in Düsseldorf, die VinItaly in Verona oder der Vinexpo in Bordeaux, dort kann man einen sehr guten Überblick über das Schaffen der Winzer und Weingüter aus aller Herren Ländern erhalten. Flankiert werden diese Messen von Fachbeiträgen, die Weine und Regionen präsentieren.

Ein weiterer Zugang zu neuen Weinen und Regionen bzw. Weingütern bieten die jeweiligen Handelkammern der Weinbauregionen, Sie veranstalten zum Teil eine sogenannte "Roadshow" quer durch Deutschland und man hat die Gelegenheit dort die Weine unterschiedlicher Winzer zu degustieren. All dies ist notwendig, um uns für Sie, liebe Cru Weinfreunde, auf dem "Laufenden" zu halten. Die Fachpresse und das Internet sind weitere wichtige Informationsstandbeine, da hier neue Weingüter vorgestellt und besprochen werden. In Deutschland gibt es eine Reihe von Wein Importeuren, diese informieren den Fachhandel im eigenen Namen, aber auch im Namen den von Ihnen vertretenen Weingüter über neue Weine oder Jahrgänge. Liest man hier zwischen den Zeilen, so hat man wieder ein Indiz, was in Zukunft an neuen Weinen gefragt sein könnte.

Degustation der Weine

Wenn wir uns für eine Änderung bzw. Erweiterung des Sortiments entschieden haben, läuft ein zweiter Prozess an, wir fordern von den Weingütern, die in Frage kommen jeweils 2 Flaschen Wein pro Sorte als Muster an. Diese Weine werden dann von unserer "Einkaufskommision" blind degustiert.

Die Weine werden dann blind nach Themen verkostet und bewertet. Die Bewertungen werden dann ausgewertet und nach Abwägung der Bezugsmöglichkeiten wird mit dem Produzenten die nächste Prozessphase gestartet. Jetzt geht es um die Preisfindung, Bezugsmengen, Lieferzeiten und weitere Details zur Bezahlung. Bei Importen liefert das Weingut erst dann die Weine, wenn die Ware bezahlt ist, Steuern sind in der Regel im Vorfeld beim Import zu entrichten und der Zoll verlangt ein sogenanntes Zollverschlußlager.

Qualitätsmanagement der Cru

Sind die Waren dann im Lager angekommen werden die Weine zum Teil stichprobenhaft kontrolliert, bei Importen wird ein Wein zur Analyse gesandt, um die technischen Daten die wir vom Produzenten erhalten zu überprüfen. Erst dann wird der Wein frei gegeben und kann von Ihnen bestellt werden.

Versand an unser Cru Weinkunden und Weinfreunde

Als Dienstleister haben wir uns für UPS entschieden, da der Service der täglichen Abholung und der Übernacht-Zustellung reigungslos klappt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in der cru.de – Weine für Freunde, der Online-Vinothek und des Cru Wein-Outlets für Weinfreunde. Sollten sie Fragen oder aber auch Anregungen haben, so stehe ich Ihnen gerne unter der Telefonnummer 06204 9191910 zur Verfügung.

Ihr Team der Internetseite cru.de - Weine für Freunde

Michael Landrock